Pflegehilfsmittel


Sind Sie pflegebedürftig oder betreuen Sie als Pflegeperson einen pflegebedürftigen Angehörigen?

Ist Ihnen bekannt, dass die Pflegekasse - auf Antrag - die Kosten hierfür in Höhe von 40 Euro im Monat übernimmt?

So können Sie Pflegematerial wie z.B. Einmalhandschuhe, saugende Bettschutzeinlagen, Fingerlinge, Mundschutz und Desinfektionsmittel erhalten.

Wir helfen Ihnen gerne den Antrag für die Kostenübernahme von Pflegehilfsmitteln bei Ihrer Krankenkasse zu stellen. Dafür wird auch keine ärztliche Verordnung benötigt.

Die Kosten für die Pflegehilfsmittel rechnen wir direkt mit ihrer Pflegekasse ab, sodass Sie dafür nicht in Vorleistung gehen müssen.

Unser Kurierfahrer liefert Ihnen die Pflegehilfmittel jeden Monat nach Bestellung pünktlich und kostenfrei zum Wunschtermin direkt an die Wohnungstür.

ApothekenApp



Amamed


Zur Website

Studentenrabatt

Nach Vorlage eines gültigen Studentenausweises erhalten Sie bei uns einen Rabatt von 5% auf Ihren Einkauf.
(Ausgenommen sind hier per Gesetz Zuzahlungen und verschreibungspflichtige Medikamente)

News

Deutschland wieder Jodmangelgebiet
Deutschland wieder Jodmangelgebiet

Trotz jodiertem Speisesalz

Kaum zu glauben: Deutsche nehmen wieder zu wenig Jod auf. Das bedroht nicht nur die Schilddrüse von Erwachsenen. Jodmangel im Mutterleib führt zu schweren Entwicklungsstörungen betroffener Kinder.   mehr

Grippeimpfung in der Apotheke
Grippeimpfung in der Apotheke

Schnell und einfach

Die Grippesaison ist im Anmarsch und es wird Zeit für die Impfung. Gesetzlich Versicherte können sich ihren schützenden Pieks kostenfrei in der Apotheke abholen.   mehr

Was tun bei Schwangerschaftsübelkeit?
Was tun bei Schwangerschaftsübelkeit?

Diese Medikamente sind geeignet

Übelkeit und Erbrechen sind für viele Schwangere eine große Belastung. Medikamente nehmen die meisten Schwangeren trotzdem nicht ein - aus Angst vor Nebenwirkungen für das Kind. Dabei gibt es geprüfte Arzneimittel speziell für Schwangere.   mehr

Erste Hilfe bei Babyschnupfen
Erste Hilfe bei Babyschnupfen

Durchatmen erleichtern

Meist kommt er im zweiten Lebenshalbjahr: der erste Babyschnupfen. Für den Säugling ist eine verstopfte Nase dabei eine echte Herausforderung. Die Atmung ist erschwert, Trinken und Schlafen sind kaum noch möglich.   mehr

Vor allem bei Jugendlichen
Vor allem bei Jugendlichen

Energy-Drinks gar nicht so harmlos

Energy-Drinks sind beliebt: Mehr als 3 Millionen Deutsche trinken sie mehrmals pro Woche. Vor allem bei Jugendlichen kann das Mode-Getränk aber gefährliche Nebenwirkungen haben.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Viktoria-Apotheke
Inhaberin Heidrun Leimbach
Telefon 0345/21 21 00
E-Mail kontakt@viktoria-apotheke-halle.de